Leonard ist durch seine Behinderung im Alltag sehr eingeschränkt. Ausserhalb der Schule hat er keine Freunde und die Angst vor dem nächsten Anfall hindert ihn oft daran etwas ohne seine Eltern zu unternehmen. 

 

Beim Gehen ist er oft unsicher und stolpert, ein Assistenzhund kann ihn daher auch ein wenig stützen und Sicherheit geben. Auch als Sozial- und Spielpartner ist ein Assistenzhund für seinen Teampartner da. Leonards Eltern erhoffen sich ein wenig mehr Unabhängigkeit für Ihren Sohn, vielleicht einmal ein paar Minuten, in denen sie nicht direkt neben ihrem Sohn sein müssen, sondern vielleicht im Zimmer nebenan. 

Für Leonard und seinen zukünftigen vierbeinigen Teampartner konnte bereits fast die gesamte Summe gesammelt werden. Es fehlen noch ca. 8.000,-€. 

 

WER HILFT UNS UND DER FAMILIE, DAMIT LEONARD BALDMÖGLICHST SEINEN HUND IN DIE ARME NEHMEN KANN? 

 

Spenden bitte mit dem Verwendungszweck LEONARD auf das Konto: 

Helfende Pfoten e.V. für Assistenzhunde & ihre Menschen

Sparkasse KölnBonn

BIC: COLSDE33XXX

IBAN: DE04 3705 0198 1934 0724 79